Zum Inhalt fortfahren


Winterfreizeit 2019 (Bad Berleburg)

Ein Klassiker im CVJM-Jahr ist die Winterfreizeit. Seit vielen Jahren geht es vom 27. Dezember (früher 26.) bis zum 31. Dezember gemeinsam auf Familienfreizeit. Dieses Jahr ging es ins Abenteuerdorf nach Wemlighausen (Bad Berleburg). Mitten im Rothaargebirge liegt die Stadt im Dreieck zwischen Marburg, Siegen und Dortmund.

In das vor zwei Jahren erst gründlich sanierte und wiedereröffnete Haus fuhren wir mit 41 motivierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Jeden Morgen starteten wir immer erst einmal mit einem ausgiebigen Frühstück. Anschließend ging es für alle zusammen in die Jesus-Time. Hier hörten wir eine Geschichte aus der Bibel, welche wir dann danach in altersspezifischen Gruppen vertiefen konnten. Dabei ging es z.B. darum, wie man am besten mit Gott reden kann oder warum die Menschen so unterschiedlich sind…

Nachdem wir uns mit der Botschaft Gottes beschäftigt hatten, stand nun wieder etwas mehr Aktives auf dem Programm. Vor dem Mittagessen konnte man sich jetzt nämlich noch etwas handwerklich oder sportlich betätigen. Zur Auswahl standen das Nähen eines eigenen Kissens oder auch eine kurze Sporteinheit in der nahe gelegenen Sporthalle einzulegen. Am beliebtesten war jedoch der Ausflug zu den Lamas, welche direkt neben unserem Haus wohnten. Nachdem den Tieren bei der Fütterung zugeschaut werden konnte, gab es noch eine kleine Wanderung durch den mit Raureif bedeckten und deshalb glitzernden Wald.

Nach einer Stärkung am Mittag konnte jeder nun erst einmal Zeit für sich verbringen. Im Anschluss daran fuhren wir entweder in die Sporthalle, ins Schwimmbad oder blieben einfach im Haus und veranstalteten einen Spielenachmittag.

Abends stand dann immer nochmal die Gemeinschaft im Vordergrund. Entweder wurden bei einem Spieleabend gemeinsam die Würfel gerollt oder ein paar Karten gespielt, ein anderes Mal ging es nachts aber auch nochmal raus in den Wald um das Rezept vom “Apfelspezial” zu finden, welches wir als CVJM immer auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen. Nachdem alle Zutaten gefunden waren, konnte man sich dann an dem leckeren Heißgetränk wieder aufwärmen.

Nach dem Abendprogramm gab es noch eine kleine Abendandacht, bevor es auch schon ins Bett ging. Für die Kinder zumindest. Die älteren spielten dann meistens noch ein wenig oder unterhielten sich…

Und so vergingen die fünf Tag auch wie im Flug und schon stand die Heimreise an. Persönlich kann ich nur sagen das mir die Freizeit wieder sehr gut gefallen hat. Es war wieder, wie jedes Jahr, ein schöner Abschluss des Jahres. Gerne könnt ihr dieses Jahr auch dabei sein. Wir würden uns freuen…