Zum Inhalt fortfahren


Grundkurs in Herbsten

Erschienen in Allgemein von cvjm 5.05.2016

Auch in diesem Jahr wurde ein Grundkurs des CVJM-Hessen in der Zeit vom 28. März 2016 bis 03. April 2016 in Herbstein / Vogelsberg angeboten. Mit dabei waren aus Zwingenberg 8 Mitarbeiter. Zwei Mitarbeiter besuchten erstmals den Grundkurs A, fünf den Grundkurs B und ein Mitarbeiter den Grundkurs C.

In den Osterferien kamen insgesamt aus der Region Südhessen 152 Teilnehmer und 20 Mitarbeiter zusammen.

Den Teilnehmern wurde vermittelt wie eine Gruppenstunde mit Kindern und Jugendlichen aufgebaut und vorgetragen wird. Weitere Inhalte waren die Entwicklungsphasen von Kindern und Jugendlichen, die Aufsichtspflicht, die Ausarbeitung und Vortragen einer Andacht, die Spielpädagogik sowie die Kindeswohlgefährdung und die Selbstverpflichtung für Mitarbeiter waren weitere Inhalte des Grundkurses.

Zum 1. April kam zu aller Überraschung Schnee in das Freizeitdorf, das war kein Aprilscherz, so dass das Programm kurzerhand geändert wurde.

Neben täglichen Gesprächen in kleinen Familiengruppen zum persönlichen Glauben im Alltag kam die gute Gemeinschaft in Geländespielen und in Gottesdiensten zum Tragen. Ein Highlight jeden Tages war morgens und abends das gemeinsame Singen und Innehalten.

Einige Teilnehmer verabredeten sich bereits für das kommende Jahr zum nächsten Grundkurs Teil B oder C.

Bodo Keil


Jahreshauptversammlung 2016

Erschienen in Allgemein von cvjm 14.03.2016

Von unserem Redaktionsmitglied Michael Ränker

Zwingenberg. Die Resonanz auf die Angebote ist – mit einer einzigen Ausnahme – erfreulich, was auch in einer gestiegenen Mitgliederzahl Ausdruck findet. Das war schon einmal anders, die Überalterung drohte. Alle Vorstandspositionen sind besetzt, was auch schon einmal anders war: Eine ganze Weile musste man ohne zweiten Vorsitzenden auskommen. Und die Stimmung unter den Mitarbeitenden ist optimistisch – was ebenfalls schon anders war, weil sich immer weniger Ehrenamtliche, vor allem junge, in den Dienst der guten Sache stellten. Kurzum: Die Bilanz, die CVJM-Vorsitzender Philipp Becker und sein Team am Donnerstagabend im Jugendkeller des Evangelischen Gemeindehauses zogen, fiel gut aus – inklusive des Kassenberichts von Kassenwart Jörg M. Scharpe, der von finanzieller Stabilität zeugte.

Der Christliche Verein Junger Menschen, der von der Evangelischen Kirchengemeinde Zwingenberg vor Jahrzehnten damit betraut wurde, die Kinder- und Jugendarbeit zu gestalten, hat ganz offenkundig einen guten Weg gefunden, um mit veränderten Rahmenbedingungen geschickt umzugehen: Klein muss eben nicht zwangsläufig weniger fein sein.

Die vielgepriesenen Zeiten, in denen Hundertschaften in wöchentlich mehr als einem Dutzend von Gruppen und Treffs betreut wurden, sind aller Voraussicht nach wirklich vorbei, weil dafür tatsächlich die Mitarbeiter beziehungsweise deren Kontinuität fehlt: Junge Leute arbeiten einige Jahre mit, scheiden dann aber mit Blick auf Auslandsaufenthalte nach dem Abi, der Wahl des Studien- oder Arbeitsplatzes wieder aus. Aber der CVJM hat aus dieser Not eine Tugend gemacht und beispielsweise mit dem „Star-Treff“ ein Konzept (weiter-)entwickelt, das äußerst gut ankommt:

Einmal im Monat wird das Gemeindehaus für mehrere Stunden zum Tummelplatz für Kinder bis zum elften Lebensjahr. Dutzende Mädchen und Jungen nehmen an dem Spiel- und Bastelprogramm teil. Erfahrene Mitarbeiter leiten junge Ehrenamtliche an, jeder kann seine unterschiedlichen Begabungen und Neigungen ausprobieren. Steigt einer aus, bricht deswegen noch lange nicht das komplette Angebot zusammen. Und die Betreuung der Jungen liegt nicht auf den Schultern eines einzigen „Alten“, wie es bei der klassischen Gruppenstunde früher war – ganz abgesehen davon, dass die Mitarbeitenden statt einmal pro Woche nun nur einmal im Monat ran müssen.

Für Entlastung der Ehrenamtlichen und Kontinuität sorgt der CVJM auch mit bezahlten Kräften: Aktuell steht Kim Dörr als geringfügig Beschäftigte in den Diensten der christlichen Jugendgruppe. Sie ist – wie ihre zwei Vorgängerinnen Verena Herling und Lisa Stoll – Studentin der Sozialen Arbeit an der Evangelischen Hochschule Darmstadt.

Neben „Star-Treff“ und klassischen Gruppenstunden bietet der CVJM mit dem „Grenzenlos“-Gottesdienst „Freizeit mit deinem Gott“ an, lädt zu regelmäßigen Gebetsfrühstücken und Hauskreisen ein und trifft sich zum Sport. Der Rückblick von Philipp Becker – der von Stefan Mohr mit vielen Bildern illustriert wurde – ließ ebenfalls das alljährliche Erntedankfestessen, die Freizeiten in Münchsteinach und Norwegen (beide im Sommer) sowie Weiskirchen (im Winter) oder die Ausbildung von jungen Mitarbeitern im Rahmen eines Grundkurses Revue passieren.

Philipp Becker bedankte sich bei allen Akteuren – und ihm und seinem Team wurde auch gedankt: Für den CVJM-Kreisverband Starkenburg lobte zweiter Vorsitzender Benedikt Fetzer die Arbeit des Ortsvereins. Für die Stadt Zwingenberg dankte Bürgermeister Dr. Holger Habich für die „tolle Jugendarbeit“. Und Pfarrer Christian Hilsberg freute sich über „all das, was in der Gemeinde so passiert und wozu der CVJM einen großen Teil beiträgt“: „Das ist ein schönes Miteinander!“

Ein Angebot hat sich nicht bewährt: Der „Treff-Punkt“, den CVJM und Evangelische Kirchengemeinde gemeinsam anboten, wurde trotz anfänglich vielversprechender Resonanz nicht zum Publikumsmagneten. Die Ehrenamtlichen legten sich zwar ins Zeug, boten über einen Stammtisch hinausgehend auch Programm an – kulinarisch und kulturell -, doch schlussendlich musste der „Treff-Punkt“ mangels Masse eingestellt werden.

Die Zahl der Mitglieder ist um zehn auf jetzt 162 Personen gestiegen. Vor allem die erfreuliche Resonanz auf den „Star-Treff“ hat dem CVJM mehr und vor allem junge Mitglieder beschert, wie Kassenwart Jörg M. Scharpe bilanzierte.

Die finanzielle Lage des Vereins ist solide. Kindern beispielsweise, die aus wirtschaftlichen Gründen an den Freizeiten des CVJM nicht teilnehmen könnten, können Zuschüsse gewährt werden. Nicht zuletzt dank der finanziellen Unterstützung durch den Verein Markt ums Kind, der der Jugendgruppe ein finanzielles Polster beschert hat. Nicht ganz auf Rosen gebettet ist man beim Etat für die geringfügig Beschäftigten: Das Geld ist endlich. Geprüft und für in Ordnung befunden wurde die Kasse von den CVJM-Mitgliedern Elke Zelinger und Elke Zirrgiebel gemeinsam mit Kirchenvorsteherin Birgit Müllemann-Schmidt. Neue Kassenprüfer sind Jonas Arnold und Alfred Behr.

Vertreter des CVJM Zwingenberg in der Versammlung des Kreisverbands Starkenburg sind nach wie vor Stefan Mohr, Jonas Arnold und Simon Wüst. An Stelle von Christine Becker arbeitet künftig Charlotta Eichheimer dort mit.

Den Vorstand des CVJM besteht nach wie vor aus Philipp Becker (Vorsitzender), Manfred Rhein (zweiter Vorsitzender), Jörg M. Scharpe (Kassenwart), Bodo Keil Schriftführer sowie den Beisitzern Stefan Mohr, Philipp Menche und Julian Kisser. In die vierte und vakante Beisitzerposition wurde jetzt an Felix Wüst gewählt. Nicht gewählt, sondern als ständiger Gast in den Vorstand berufen wurde Charlotta Eichheimer.

IMG_0009

mik


Innehalten in der Passionszeit

Erschienen in Allgemein von cvjm 5.02.2016

Fasten_2016

Wir laden Sie ein zu einer Zeit des Innehaltens in der Passionszeit im Stillen Zimmer des ev. Gemeindehauses, Eingang Walter-Möller-Straße in Zwingenberg.

Während der Passionszeit (11. Februar 2016 – 26. März 2016) bietet die ev. Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem CVJM-Zwingenberg immer montags bis freitags von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr eine Zeit des Innehaltens mit Liedern, Texten und Gebeten an.

Wir freuen uns auf ihr Kommen !! Das Team der ev. Kirchengemeinde / CVJM – Zwingenberg

IMG_9055


Kim Dörr stellt sich vor

Erschienen in Allgemein von cvjm 4.02.2016

Liebe Gemeinde,

ich möchte mich Ihnen gerne vorstellen als neue Mitarbeiterin des CVJM Zwingenberg.
Mein Name ist Kim Laura Dörr und ich bin 19 Jahre alt. Seit Oktober 2015 wohne ich nun in Darmstadt und studiere Soziale Arbeit mit Gemeindepädagogik. Davor habe ich 2014 Fachabitur gemacht. Anschließend dann ein Jahr lang einen Bundesfreiwilligendienst in einer christlichen Tagungsstätte des CVJM Baden absolviert. In meiner Freizeit gehe ich gerne eine Runde raus zum fotografieren, backe gerne oder gehe schwimmen. Der CVJM begleitet mich schon von klein an. In meiner Heimat Haiger- Steinbach war ich z.B Mitarbeiterin der Mädchenjungschar. Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit.

Kim Laura Dörr

096


GrenzenlosGottesdienst am 31.01.2016 – Ich will Euch trösten

Erschienen in Grenzenlos von cvjm 25.01.2016

Am 31.01. 2016 um 19 Uhr findet der nächste GrenzenlosGottesdienst im Stillen Zimmer (Untergeschoss) des ev. Gemeindehauses in Zwingenberg statt.

Dieses Mal wollen wir uns mit der Jahreslosung “ Ich will euch trösten wie einen seine Mutter tröstet“ (Jes 66,13) beschäftigen.

Kommt zahlreich, ladet Eure Freunde, Verwandte und Nachbarn ein zur Freizeit mit Eurem Gott.

JL16


CVJM Winterfreizeit 2015 in Weiskirchen (Saarland)

Erschienen in Freizeiten von cvjm 13.01.2016

Auch im vergangenen Jahr konnte der CVJM-Zwingenberg wieder eine Winterfreizeit in der Zeit vom 27. – 31. Dezember 2015 für 28 Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene aus Zwingenberg und Umgebung anbieten. Wir verbrachten eine tolle Zeit in der Jugendherberge Weiskirchen / Saarland.

Das Thema der Freizeit „Auf der Flucht“ wurde in der Jesus-time in allen Altersgruppen behandelt und dabei war zu sehen wie beispielsweise das Volk Israel auf der Flucht aus Ägypten von Gott begleitet und geleitet wurde. Dabei konnten wir feststellen wie Gott uns auch heute noch in ganz unterschiedlichen Situationen begleitet und Wegweisung gibt.

In der Jugendherberge konnten wir mit dort untergebrachten Flüchtlingen Kontakt aufbauen und sie bei verschiedenen Sportangeboten integrieren. Darüber hinaus stand neben einem Stadtspiel, einem Filmabend, einem gemeinsamen Sportnachmittag auch ein Stadtrundgang in Saarbrücken auf dem Programm.

Die tolle Gemeinschaft und ein abwechslungsreiches Programm mit einem täglichen sing and pray Abschluss rundeten jeden Tag ab. Für den letzten Abend erhielten wir von Lisa Stoll und Charlotta Eichheimer die Aufgabe eine Bibelstelle in einem Spontantheater in Form einer  Komödie, einer Liebesgeschichte oder als Drama darzustellen, dabei zeigte sich erneut das große Talent einiger Teilnehmer.

Leider ging eine schöne und gesegnete Zeit in Weiskirchen viel zu schnell vorbei. Wir freuen uns auf die nächste Winterfreizeit in diesem Jahr.

Bodo Keil

 

DSC_1135 DSC_1229 DSC_1157 DSC_1169


GrenzenlosGottesdienst am 1. Advent – 19 Uhr

Erschienen in Grenzenlos von cvjm 23.11.2015

Nun ist es bald wieder so weit und die Advent- und Weihnachtszeit steht vor der Tür. Bereits seit Ende September finden wir Weihnachtssüssigkeiten in den Regalen, seit Anfang November sind die Schaufenster in den Städten weihnachtlich geschmückt, doch, zumindest mir geht es so, will sich die Adventsstimmung noch nicht so richtig einfinden. Da helfen auch keine Weihnachtslieder bei 15 Grad Außentemperatur.

Aber, am 29.11.2015 ist es soweit und wir dürfen die Adventszeit beginnen; das Alte ablegen, Sorgen und Leid hinter uns lassen und uns auf die Ankunft unseres Retters, das Licht in dieser dunklen Jahreszeit freuen.

Seid herzlichst eingeladen zu unserem adventlichen GrenzenlosGottesdienst am 29.11.2015 um 19 Uhr im ev. Gemeindehaus, wie immer im Stillen Zimmer.

Bringt wieder Freunde, Verwandte und Nachbarn mit – kommt mit Freude und freut Euch auf einen speziellen Abend.

P1120397

Westbundmeisterschaften / Christen-Master-Hallenfußballturnier in Gummersbach

Erschienen in Allgemein von cvjm 23.11.2015

Die Sportgruppe des CVJM-Zwingenberg beteiligte sich nach den Westbundmeisterschaften an dem Christen-Master-Hallenfußballturnier in Gummersbach, das vom CVJM Gummersbach-Bernberg am 14.11.2015 veranstaltet wurde.

Die Anreise erfolgte bereits am Freitag, 13.11.2015. Nach einer fast 3-stündigen Fahrt erreichten wir die Jugendherberge Wiehl, in der wir eine Nacht verbrachten. Am nächsten Tag konnten wir nach einem guten Frühstück und einer Fahrt von ca. 20 Minuten die Gerhard-Kienbaum-Halle in Gummersbach erreichen. Das erste Hallenturnier startete mit der Begrüßung aller Teilnehmer und einer kurzen Andacht für uns mit dem ersten Spiel gegen den Ausrichter den CVJM-Bernberg, das wir mit 2:1 gewannen.

In den nächsten Spielen konnten wir lediglich noch ein Unentschieden, 3:3 gegen die Stadt Burg, aufgrund einer tollen Mannschaftsleistung erreichen, alle weiteren Spiele wurden leider verloren.

Nach Auswertung aller Spiele und der übereinstimmenden Bewertung aller Schiedsrichter erhielten wir zur Freude aller Teilnehmer aus Zwingenberg den Fairnesspokal und sind daher für das nächste Christen-Hallen-Masterturnier im kommenden Jahr wieder eingeladen.

Von der Sportgruppe des CVJM-Zwingenberg nahmen Jonas Arnold, Tom Keil, Max Blome, Daniel Birnstengel, Mathias Kissel, Nico Riedl, Julian Gerhardt, Nils Knaup und Bodo Keil teil.

DSC_1131 DSC_1125


Mitarbeiterwochenende in Flensungen/Mücke

Erschienen in Allgemein von cvjm 12.10.2015

Vom 9. bis 11. Oktober 2015 verbrachte der Mitarbeiterkreis des CVJM Zwingenberg zwei arbeitsreiche Tage im herbstlich buntgefärbten Flensungen/Mücke. Im Nachgang zu unserer Klausurtagung im Frühjahr konnten wir auch dieses Mal mit Unterstützung von Holger Noack, Bundessekretär beim CVJM Westbund, weiter an unseren neuen und alten Herausforderungen arbeiten.

Im Mittelpunkt stand dieses Mal das Thema „Umgang mit Veränderungen“, welchem wir uns zunächst in einer Bibelarbeit am Samstagvormittag theoretisch näherten und welches wir in zwei Arbeitseinheiten mit praktischen und aktuellen Situationen in Verbindung brachten und vertieften. Hierbei stand die Überwindung der unterschiedlichen Erwartungen und Erfordernisse der jungen und langgedienten Mitarbeiter im Vordergrund. In zwei weiteren Einheiten planten wir die anstehende Winterfreizeit und die Startreffmitarbeiter den nächsten Startreff am 17. Oktober.

Trotz schulischer Hochphase mit anstehenden Arbeiten kurz vor den Herbstferien, konnten sich viele junge Mitarbeiter Zeit nehmen und zeigten viel Disziplin, Engagement und Durchhaltevermögen bei den zum Teil langen Arbeitseinheiten. Der Abschlussgottesdienst am Sonntag mit einer Predigt von Holger Noack in der Kapelle auf dem Freizeitgelände rundete das Wochenende ab. Die familiäre Atomsphäre und das unkomplizierte Miteinander schweißten uns als Mitarbeiterkreis weiter zusammen. Trotz der vielen Arbeit können wir auf ein fröhliches und gesegnetes Wochenende zurückblicken.

 

IMG_8436 IMG_8434 IMG_8432 IMG_0067 image004

Bericht von Jörg Scharpe


Pilgerreise ins heilige Land – Grenzenlos am 27.09.2015 – 19 Uhr

Erschienen in Grenzenlos von cvjm 19.09.2015

Der Herbst kommt unweigerlich, doch dürfen wir am kommenden Sonntag nochmals – zumindest gedanklich – in wärmere Gefilde reisen, nämlich in das heilige Land. Walter Korger lädt uns ein, seine tollen Erfahrungen auf seiner Pilgerreise ins heilige Land, seine Eindrücke und bewegenden Augenblicke mit uns zu teilen.

Seid eingeladen und kommt zahlreich, wie immer bringt Freunde und Verwandte mit. Platz ist noch da … Wie immer treffen wir uns um 19 Uhr im Stillen Zimmer des ev. Gemeindehauses – bitte bringt dieses Mal ein bisschen mehr Zeit mit, denn Erzählungen und Nachfragen können  eventuell etwas länger dauern.

Wir freuen uns auf Euer Kommen. Martina, Walter und Jörg